Mi, 22. November 2017

Das sagt sie dazu

15.10.2015 09:11

Kaley Cuoco: Affäre mit „Leonard“ Johnny Galecki?

Seit der Trennung von Kaley Cuoco und Ehemann Ryan Sweeting brodelt die Gerüchteküche heiß. Hatte die "Big Bang"-Penny etwa mit ihrem Serien-Liebsten "Leonard" Johnny Galecki eine heiße Affäre? Jetzt melden sich die beiden zu den Spekulationen rund um eine angebliche Liebelei zu Wort.

Von 2008 bis 2010 waren die beiden "Big Bang Theory"-Stars Kaley Cuoco und Johnny Galecki liiert. Seit dem Ehe-Aus der 29-Jährigen gibt es nun Gerüchte, die beiden hätten wieder zueinander gefunden. Es wird sogar spekuliert, der Schauspieler sei der eigentliche Grund für das Scheitern von Cuocos Beziehung zu dem Tennisspieler.

"Sorry, dass ich euch enttäusche"
Doch was ist dran an den Affären-Gerüchten? Jetzt äußerte sich die Aktrice selbst zu den Mutmaßungen und postete dazu auf Instagram ein Foto, auf dem sie gemeinsam mit Johnny Galecki zu sehen ist. "Sorry, dass ich euch enttäusche", schreibt Cuoco dazu. "Hier gibt es niemanden, der eine Ehe zerstört hat oder heimliche Liebschaften." Sie und Galecki seien nur die besten Freunde. Nicht weniger und nicht mehr. Unter Anspielung auf ihre Seriencharaktere schreibt die 29-Jährige weiter: "Leonard und Penny müssen reichen."

Aber nicht nur Kaley Cuoco äußert sich zu den Spekulationen über eine heimliche Liebelei. Auch Johnny Galecki postet ein ähnliches Foto auf seinem Profil - und stellt klar: "Hier gibt es keine Skandale/Ehezerstörer/Schwangerschaften, sondern tiefe Freundschaft."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden