So, 19. November 2017

14-Jährige geheilt

15.10.2015 07:49

Seltener Tumor bei Schülerin durch Zufall entdeckt

Der Umsichtigkeit und Kunst ihrer Ärzte verdankt die 14-jährige Anna aus Kärnten ihre Heilung. Bei einer Routineuntersuchung für die Schule war ein äußerst seltener Tumor auf der Bauchspeicheldrüse des Mädchens entdeckt worden. In einer komplizierten Operation gelang schließlich die vollständige Entfernung.

Als die neue Schule von Anna eine Untersuchung verlangte, machte Kinderarzt Martin Kuttnig zur Sicherheit gleich einen Ultraschall. Und da entdeckte der erfahrene Mediziner im Oberbauch etwas, das seine Alarmglocken schrillen ließ.

Extrem seltener "Frantz-Tumor"
Schon für den nächsten Tag wurde ein Termin an der Kinderradiologie am Klinikum Klagenfurt organisiert. Die Diagnose: Es handelte sich um einen "Frantz-Tumor" - extrem selten, "gutartig bis niedrig bösartig". Dabei war die 14-Jährige völlig beschwerdefrei gewesen. Erst 111 Mal ist diese Erkrankungen bisher weltweit beschrieben worden. Doch eines war klar: Der Tumor muss entfernt werden.

Nach einer internen Konferenz entschloss sich im Klinikum dann der erfahrene Tumor-Chirurg Primarius Reinhard Mittermair zu dem schwierigen Eingriff. Bei der Operation musste neben dem 7,5 Zentimeter großen Tumor auch die halbe Bauchspeicheldrüse entfernt, der Rest aber so erhalten werden, dass dieses lebenswichtige Organ weiter einwandfrei funktionieren kann.

"Sie kann als geheilt bezeichnet werden"
"Das Mädchen ist nach der OP tumorfrei, beschwerdefrei und kann als geheilt bezeichnet werden", freut sich Mittermair.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden