Mo, 20. November 2017

Klitschko-Verlobte

14.10.2015 07:54

Hayden Panettiere wegen Baby-Blues in Therapie

Weil sie unter postnataler Depression leidet, hat sich Hayden Panettiere in ein Behandlungszentrum begeben. Die Promi-Magazine "Us Weekly" und "People" zitierten am Dienstag aus einer Erklärung ihres Sprechers, wonach die Verlobte von Box-Star Wladimir Klitschko wegen ihres Baby-Blues professionelle Hilfe sucht.

Die 26-Jährige, die im Dezember 2014 ihre Tochter Kaya zur Welt brachte, hatte zuvor offen über ihr Leiden gesprochen. "Ich litt ein wenig unter Wochenbettdepression", sagte sie kürzlich in "Us Weekly". "Ihr seid nicht alleine oder verrückt, meine Damen."

Im September berichtete Panettiere auch in einer Fernsehshow über ihre Depressionen und bezog sich dabei auf die Figur Juliette Barnes, die sie in der Fernsehserie "Nashville" spielt und die ebenfalls Wochenbettdepressionen hat. "Ich kann das nachvollziehen und ich weiß, dass viele Frauen das durchmachen", sagte sie.

Am Wochenende hatte Panettiere im Kurzbotschaftendienst Twitter geschrieben, sie freue sich, endlich wieder ihre schlanke Figur zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden