Di, 21. November 2017

Neues Album

12.10.2015 10:17

Zoë Straub: Die Lady Paris aus Wien

Newcomerin Zoë schaffte es fast zum Song Contest und verführte in den "Vorstadtweibern". Jetzt startet sie als Chansoniere durch. Mit sinnlichem Lolita-Charme und frankophiler Note will die Tochter der Papermoon-Hälfte Christof Straub nun die Charts aufrollen.

Eigentlich wollte die 18-jährige Zoë nach der Matura nur mal eben ein bisschen ins Show-Business hinein schnuppern. "Ich wusste schon als Kind, dass ich auf der Bühne stehen möchte, früher wollte ich unbedingt Musical-Sängerin werden", erklärt die österreichische Sängerin im "Krone"-Interview. Statt dessen bewarb sie sich bei der Vorauswahl zum Song Contest - und musste sich im Finale nur den Makemakes geschlagen geben. Wer weiß, ob wir mit ihrem sinnlichen Lolita-Charme auch auf dem letzten Platz gelandet wären...?

Den ließ sie dann übrigens in der ORF-Erfolgsserie "Vorstadtweiber" als süßes Schulmädchen spielen. Zurzeit steht sie schon wieder vor der Kamera - im vierteiligen Krimi-Drama "Pergau" mit Ursula Strauss geht es allerdings düsterer zu als bei den schrillen Peripherie-Ladys.

Den eigentlichen Fokus legt Zoë jetzt allerdings auf ihre Karriere als Sängerin. Die Tochter von Christof Straub, Kreativ-Kopf des einstigen Hitduos Papermoon, will als moderne Chansoniere durchstarten - französische Sounds gepaart mit Elektro-Beats. "Meine Großeltern leben in Paris, ich liebe diese Stadt, sie ist meine zweite Heimat. Außerdem bin ich im Lycee in die Schule gegangen. Als ich angefangen habe, Songs zu schreiben, kamen die französischen Textzeilen ganz automatisch", erklärt die junge Wienerin ihren frankophilen Touch. Und schmunzelt fügt die österreichische Lady Paris hinzu: "Ich habe sicher viel französisches Savoir vivre in mir."

Ihr erstes Album "Debut" erscheint am  23. Oktober - die Live-Präsentation gibt es am 22. Oktober im Café Francais in Wien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden