Do, 23. November 2017

Vierbeiner vergiftet

10.10.2015 17:00

Neue Therapiehündin für krankes Mädchen

Dank des großen Herzens der "Krone"-Familie kann die kleine Annalena aus dem Burgenland wieder lachen! Wie berichtet, wurde ihre geliebte Therapiehündin "Fiona" von einem Tierhasser vergiftet. Bei der großen Fressnapf-Gala auf der Summerstage in Wien dann die frohe Botschaft: Das Christkind bringt eine neue Hündin!

Mit dem Tierdrama in Oberpetersdorf brach für die dreijährige Annalena eine Welt zusammen. Das Mädchen leidet an einer schweren Diabeteserkrankung und ist rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen. Durch die Therapiehündin fand das Kind wieder Lebensmut, weil Fiona rechtzeitig erkennen konnte, wann sich der Zuckerspiegel des Mädchens verändert. Die weiße Schäferhündin war einfach immer für Annalena da.

"Als wir von dem Tierdrama hörten, entschlossen wir uns spontan zu helfen und einen Ersatz zu finanzieren", erklärt Fressnapf-Chef Norbert Marschallinger. Gemeinsam mit der "Krone"-Tierecke wurden Annalena und ihre Mutter Katrin W. (27) zu der großen Gala am Freitagabend samt Show mit dem Hundesupertalent "Falco" eingeladen - aber ohne noch von der guten Nachricht zu wissen.

"Umso größer die Überraschung, als die Familie von ihrem Glück erfuhr", so Tier-Lady Maggie Entenfellner. Die neue Heldin auf vier Pfoten wird dieser Tage geboren und stammt aus derselben Zucht wie Fiona. "So geht es sich aus, dass das Christkind dem Mäderl den neuen Hund bringt", schmunzelt Marschallinger.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).