Sa, 16. Dezember 2017

Mann angezeigt

10.10.2015 10:30

Steirer druckte in Drogerie Kinderporno-Fotos aus

Man kann ja wirklich von Glück sagen, dass sehr viele Kriminelle nicht besonders vif sind, wie im Fall eines 40-jährigen Obersteirers. Der mutmaßliche Pädophile wollte in einem Geschäft Fotos ausarbeiten. Doch nicht irgendwelche Fotos, sondern Kinderpornos. Dabei erwischte ihn eine Angestellte, die die Polizei alarmierte.

Geschockt war die Angestellte eines Geschäfts in Asten im Bezirk Linz-Land, als sie sah, was sich ein Kunde am Fotoautomaten ausdrucken wollte: Kinderporno-Bilder! Der Mann hatte die Frau sogar noch um ihre Hilfe gebeten, weil er sich mit dem Automaten nicht so gut auskannte. Die Oberösterreicherin alarmierte sofort die Polizei, doch der 40-jährige Steirer, der im Großraum Linz arbeitete, hatte Lunte gerochen, war auf sein Fahrrad gestiegen und blitzartig davongefahren.

Doch dann, Anfang dieser Woche, traute die Angestellte ihren Augen nicht, der mutmaßliche Pädophile tauchte wieder im Geschäft auf. Und erneut ließ er sich am Fotoautomaten helfen. Während ihn eine Kollegin ablenkte, rief sie die Polizei. Bei einer Hausdurchsuchung wurden Datenträger sichergestellt, die jetzt noch ausgewertet werden müssen. Anzeige!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden