Mi, 22. November 2017

Ehemann verschwunden

10.10.2015 10:27

Erschossene Frau nach Brand in Haus entdeckt

Todesdrama in einem Einfamilienhaus im niederösterreichischen Sollenau: Feuerwehrmänner stießen bei einem Brandeinsatz auf die Leiche der Bewohnerin. Die 72-jährige Frau soll laut ersten Meldungen Schussverletzungen aufweisen. Von ihrem Ehemann fehlt bislang jede Spur. Noch am Freitagabend wurde sein Auto bei der Hohen Wand entdeckt. Die Großfahndung läuft.

Was hat sich in dem schmucken Häuschen am Freitagnachmittag abgespielt? Eine Frau ist tot, ihr Mann verschwunden, im Haus wurde an mehreren Stellen Feuer gelegt. Klar ist bis dato, dass die Sollenauer Florianis zu einem Dachstuhlbrand gerufen wurden. Nachdem dieser rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte, machten die Feuerwehrmänner im Wohnhaus selbst eine grausige Entdeckung. Sie fanden die Hausherrin tot am Boden liegend - neben ihr: Ein Gewehr.

Die Mordkommission des Landeskriminalamtes Niederösterreich ermittelt. Laut ersten Erkenntnissen soll es zwischen dem Ehepaar des Öfteren zum Streit gekommen sein. Vor einem Jahr dürfte die 72-Jährige ihren um fünf Jahre älteren Mann wegen häuslicher Gewalt angezeigt haben. Die Fahndung nach dem Tatverdächtigen läuft: Er ergriff mit dem SUV, einem Hyundai, die Flucht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden