Mo, 20. November 2017

Pilotprojekt

09.10.2015 08:35

Post testet Paketzustellung in den Kofferraum

Die Österreichische Post prüft die Paketzustellung in Kofferräume. Sollte das Pilotprojekt erfolgreich sein, könnte Anfang 2016 der Marktstart erfolgen, beginnend mit den Ballungszentren. Neben der Post sind T-Systems und Porsche Austria an dem Projekt beteiligt.

Das Fahrzeug werde dabei mit einer Telemetriebox von T-Systems versehen, die mit einer SIM-Karte ausgestattet sei und per GPS geortet werden könne, berichtete der "Kurier" am Freitag. Beim Online-Kauf wird man demnach auf dem Shopping-Portal künftig die Option "Post/Kofferraumzustellung" wählen können.

Stellt ein Paketzusteller eine Sendung zu, so erkennt er auf einem Etikett, dass eine Kofferraumzustellung erwünscht ist. Das Auto wird mittels App gefunden, geliefert wird im Umkreis von 500 Metern der angegebenen Zustelladresse. Der Zusteller nimmt mit der Smartphone-App das Kennzeichen des Autos ins Visier, worauf sich der Kofferraum öffnet und er das Paket ablegen kann. In der Pilotphase funktioniert dies mit QR-Codes.

Volvo und Audi als Vorreiter
Ganz neu ist die Idee nicht. In diesem April startete der deutsche Autohersteller Audi zusammen mit DHL und Amazon im Großraum München einen entsprechenden Pilotversuch, nachdem Volvo bereits im Jahr zuvor die Kofferraum-Zustellung erprobt hatte.

Dem schwedischen Unternehmen nach sind mehr als die Hälfte aller Menschen nicht zu Hause, wenn die Ware geliefert wird. Fehlgeschlagene Zustellungen verursachten weitere Unannehmlichkeiten und Zeitverschwendung. Dadurch fühlten sich Verbraucher laut Volvo erheblich eingeschränkt und in ihrem Alltag gestört.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden