Mi, 22. November 2017

Neuer Rekord

06.10.2015 14:37

180.000 Wiener wollen mit Wahlkarte wählen

Die Wien-Wahl am Sonntag kann jetzt schon mit einem Rekord aufwarten: Mehr als 180.000 Menschen wollen ihr Kreuzchen per Wahlkarte machen. Das sind so viele wie nie zuvor, teilte die Stadt mit. 80.000 der bisher insgesamt rund 180.000 Anträge wurden online gestellt. Zum Vergleich: Für die Wien-Wahl 2010 wurden insgesamt 162.000 Wahlkarten beantragt, für die Nationalratswahl 2013 waren es 165.000.

Die Frist für die schriftlichen Anträge endet am Mittwoch. Persönlich kann man eine Wahlkarte noch bis Freitag beantragen und nach einer kurzen Wartezeit auch gleich mitnehmen. Mit der Wahlkarte kann in einem beliebigen Wahllokal oder per Brief gewählt werden, allerdings müssen auch dabei die Fristen beachtet werden. Die Wahlkarte muss am Sonntag spätestens um 17 Uhr bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde eingelangt sein.

Karte darf auch per Boten abgegeben werden
Zur Bezirkswahlbehörde kann man die Wahlkarte schon vor dem Wahltag persönlich bringen, aber auch von einem Boten bringen lassen. Die Wahlreferate in den Magistratischen Bezirksämtern haben extra für die Annahme der Wahlkarten auch am Samstag (von 8 bis 16 Uhr) und am Wahl-Sonntag (von 7 bis 17 Uhr) offen.

Die Stimme kann freilich auch per Post dorthin geschickt werden: Entweder man wirft seine Wahlkarte in einen Post-Briefkasten oder in einen der 39 von der Stadt Wien speziell gekennzeichneten Sonderbriefkästen, wie etwa am Naschmarkt oder am Praterstern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden