Fr, 24. November 2017

Geheimnis gelüftet!

05.10.2015 08:14

Mit diesem „90210“-Star hatte Tori Spelling Sex

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Tori Spelling mit zwei ihrer "Beverly Hills, 90210"-Kollegen Sex hatte. Der eine war Brian Austin Green, den zweiten Namen hielt die Schauspielerin vorerst unter Verschluss. Doch jetzt hat sie auch dieses Geheimnis gelüftet...

Für die US-TV-Reportage "Die unauthorisierte 'Beverly Hills 90210'-Story" ließ sich Tori Spelling letzte Woche an einen Lügendedektor anschließen, um pikante Fragen wahrheitsgetreu zu beantworten. Dabei kam heraus, dass die heute 42-Jährige nicht nur mit Brian Austin Green, der ja vor und hinter der Kamera Donnas Freund war, ein initimes Verhältnis hatte, sondern auch mit einem zweiten aus dem "90120"-Cast.

Sex mit Jason Priestley, Küsse mit Luke Perry
Wie die "Daily Mail" jetzt berichtet, kam bei der Ausstrahlung der gesamten Folge am Wochenende nun auch die ganze Wahrheit ans Licht. Mit Jason Priestley hatte Tori Spelling nämlich eine "Sommer-Affäre abseits des Sets", wie die Schauspielerin gestand. "Es war unsere Version einer Sommerromanze - die '90210'-Version. Wir sind danach Freunde geblieben."

Doch nicht nur das: Für Luke Perry habe sie "total geschwärmt", enthüllt Spelling zudem. Ihn habe sie an ihrem 18. Geburtstag geküsst, jedoch keinen Sex mit ihm gehabt.

Schuld an Shannen Dohertys Serien-Rausschmiss
Zudem plauderte die 42-Jährige aus, dass sie am Rausschmiss von Shannon Doherty maßgeblich beteiligt gewesen sei. Da die heute 44-Jährige am Set mit ihrem zunehmend divenhaften Benehmen unangenehm aufgefallen sei, habe der gesamte Cast dafür sorgen wollen, dass sie gefeuert werde. Daraufhin habe Spelling zum Hörer gegriffen und ihren Vater Aaron Spelling, Schöpfer der 90er-Jahre-Kult-Serie, angerufen, um das Serien-Aus in die Wege zu leiten.

Leicht sei ihr das allerdings nicht gefallen, so Spelling Jahre später. Immerhin seien sie und Shannen Doherty "wie Schwestern" gewesen. "Ich fühlte mich, als sei ich Teil einer Bewegung, die jemanden seinen Lebensunterhalt gekostet hat", so Tori Spelling rückblickend.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden