Sa, 21. Oktober 2017

Großer Sachschaden

03.10.2015 21:10

PKW stürzte durch Hecke in Garten

Durch eine Hecke stürzte in der Nacht zum Samstag ein 18-Jähriger mit seinem Auto in St. Johann über eine zwei Meter hohe Böschung in einen Garten ab. Der junge Lenker wurde dabei schwer verletzt. Schon am Abend war einem Lkw-Lenker auf der Pinzgauer Straße in St. Veit eine Achse gebrochen. Der Anhänger mit Naturmarmor kippte um und schleuderte gegen ein Auto.

Ein Ohren betäubender Knall weckte Samstag gegen 0.30 Uhr den schlafenden Bernhard H. in seinem Haus an der Alten Bundesstraße in St. Johann: Ein 18-jähriger Probeführerscheinlenker war zuvor mit seinem Auto unmittelbar vor der Ortstafel von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen durchschlug eine drei Meter hohe Hecke und stürzte dann über eine Böschung zwei Meter in den Garten von Bernhard H. hinunter. Der Pkw überschlug sich dabei mehrmals, kam aber schließlich auf den Rädern zum Stillstand.

Der Lenker erlitt schwere Verletzungen, er wurde ins Krankenhaus nach Schwarzach gebracht. Bernhard H. blieb unverletzt, sein Garten ist aber komplett verwüstet.

Naturmarmor blockierte in St. Veit eine Straße
Einen Feuerwehreinsatz löste am Freitagabend ein Lkw-Unfall in St. Veit aus. Auf der kurvenreichen Pinzgauer Straße war bei dem Laster die Achse gebrochen, der Anhänger kippte um und schleuderte gegen einen entgegenkommendes Auto. Der Lkw-Lenker (57) und der Autofahrer (19) blieben unverletzt. Die Ladung - mehrere Tonnen Naturmarmor - lag auf 50 Metern auf der Fahrbahn verteilt. Die Feuerwehr sammelte alles ein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).