Fr, 15. Dezember 2017

4:0-Heimsieg

30.09.2015 20:08

Jungbullen glänzen in der UEFA Youth League

Red Bull Salzburg hat in der UEFA Youth League einen großen Schritt in Richtung Aufstieg gemacht. Die Jungbullen (U19) besiegten den FK Zeljeznicar, den Fußball-Nachwuchsmeister aus Bosnien-Herzegowina, im Hinspiel am Mittwoch mit 4:0 (2:0). Vor offiziell 882 Zuschauern im Grödiger Das.Goldberg Stadion trafen Dimitri Oberlin (19.), Daniel Raischl (26.), Marco Hödl (67.) und Lorenz Grabovac (75.).

Das Rückspiel steigt am 14. Oktober 2015. Sollten die Salzburger die erste K.o.-Runde überstehen, wartet der Sieger aus der Partie FC Aktobe (KAZ) - Besiktas Istanbul. Die Türken gewannen in Kasachstan mit 2:0.

Die UEFA Youth League wurde vor ihrer dritten Saison auf 64 Teams aufgestockt. Erstmals nehmen die Jugendmeister der 32 höchstplatzierten Nationen der Koeffizientenrangliste 2014 teil. Die Jungbullen stiegen über diesen "Meisterweg" in den internationalen U19-Bewerb ein und kämpfen in zwei K.-o.-Runden mit Heim- und Auswärtsspielen um den Einzug in die Play-offs.

Achtelfinalplatz winkt
Die acht Teams, die sich schlussendlich im Meisterweg durchsetzen, werden den acht Gruppenzweiten des UEFA-Champions-League-Wegs zugelost und haben dabei Heimrecht. Diese Duelle werden dann in nur einem Spiel entschieden, wobei die Sieger die acht verbleibenden Achtelfinalplätze einnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden