Do, 14. Dezember 2017

10. Oktober

10.10.2015 09:27

Bollwerk: So geil wird Wiens neue Mega-Disco

In wenigen Tagen ist es soweit: Das Bollwerk eröffnet in Wien! Lange hat es gedauert, bis sich die bekannteste Diskothekenkette auch an ein Lokal in der Bundeshauptstadt wagte. Am 10. Oktober steigt die große Eröffnungs-Party im neuen Mega-Nachtclub! City4U hat die ersten Fotos, die aktuellsten Infos und ein fettes Party-Package fürs Opening!

Im Juni 2015 musste der Club Couture seine Tore schließen, lange wurde über eine Nachfolgerschaft diskutiert. War ursprünglich noch ein Supermarkt Hauptthema der Gerüchteküche steht seit einigen Wochen fest: Die österreichische Diskothekenkette "Bollwerk" hat das Wiener Lokal übernommen. Am 10. Oktober wird zum Grand-Opening geladen und ein Line-Up der Extraklasse präsentiert.

Party auf 3 Floors
Mitten im Donauplex wird zukünftig auf insgesamt über 2.800m² auf 3 Floors getanzt. Seit 8 Wochen ist der Umbau bereits am Laufen. Während in der "Mausefalle" und der "Soulbar" kaum eine Veränderung zu bemerken sein wird, wurde im Danceclub-Bereich alles gedreht: "Neben einer neuen Lichtanlage, einer neuen Soundanlage und einer neu implementierten Bar, hat auch der DJ einen neuen Platz gefunden. Definitiv eine Veränderung!", so Inhaber Martin Fritz voller Vorfreude. Auch der Eingangsbereich der Großraumdisco wurde modernisiert.

Stolz ist man vor allem auf die neue Musikanlage: "Wir werden unsere Gäste mit einem noch nie dagewesenen Sound-Erlebnis begeistern! Die Anlage von VOID gibt es normal nur in den großen Clubs in Ibiza, in Österreich habe ich eine solche noch nicht gesehen!"

Hier erste Einblicke ins neue Bollwerk:


Grand Opening mit DJ Deorro
Zum Grand Opening wird niemand Geringeres als DJ Deorro die Wiener Partypeople begeistern. Der US-amerikanische Produzent und House-DJ ist unter den Top 20 der DJ Mag Top 100 und gilt als DIE EDM-Größe in der Electro-Szene.
"Deorro ist zum Zeitpunkt des Openings in Europa unterwegs. Diesen Zufall mussten wir natürlich nutzen. Er spielt in der Liga von David Guetta und ist der perfekte Mainact für die Eröffnung!"



Auch das Programm für die zukünftigen Partynächte ist bereits fixiert. Jeden Donnerstag ist ein Nachtschicht-Revival geplant. "Eswird eine Art Nostalgie-Abend. Frühere Nachtschicht-Liebhaber sollen damit angesprochen werden. Den Start der Reihe macht Gigi D´Agostino!" Am Tag darauf steht Rene Rodrigezz am Plan.

Wiener Wahnsinn?
Angst vor einem Club in Wien hat der Bollwerk-Chef nicht, Hilfe holt er sich trotzdem. "Unser Security-Personal, unser Barpersonal sowie unser Betriebsleiter sind von vor Ort. Zudem haben wir mit unserem Geschäftspartner Mario Obermeier, dem Geschäftsführer der Bettelalm am Lugeck, einen erfahrenen Wien-Experten mit dementsprechendem Know-How an unserer Seite!"

Nervös, gespannt, gestresst? "Ich freue mich darauf!" Wir uns auch!

Ihr möchtet beim Opening dabei sein? City4U verlost ein Party-Package für insgesamt 6 Personen inkl. 1 Flasche Vodka. Poste auf der City4U- Facebook- Page oder auf deiner Instagram- Page mit dem Hashtag #Bollwerk und #City4U UND schick uns eine Mail an office@city4u.at mit Name, Adresse, Telefonnummer und dem Betreff "Bollwerk Wien".

Teilnahmeschluss ist Freitag, der 9. Oktober, um 15 Uhr.

Die Teilnahmebedingungen findest du hier.

jus

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden