Sa, 18. November 2017

Jungbauernkalender

01.10.2015 21:00

Alle Bilder der sexy Bäuerinnen und Bauern 2016!

Sie sind sexy, knackig und alles andere als altbacken: die feschen Bäuerinnen und Bauern, die sich für den Jungbauernkalender 2016 wieder in sinnlichen Posen ablichten haben lassen. Wie jedes Jahr gibt's auch diesmal wieder eine heiße Girls- und eine kernige Men-Edition, die am Donnerstagabend offiziell vorgestellt wurden. Und wir haben alle Bilder!

Dass Landwirtschaft schon lange nichts mehr Verstaubtes an sich hat, sondern im Gegenteil ganz schön verführerisch sein kann, beweist der Jungbauernkalender Jahr um Jahr aufs Neue. Kein Wunder, dass die exklusiven Girls- und Men-Editions jedes Jahr weggehen wie die warmen Semmeln.

Am Donnerstagabend wurden die neuen Exemplare des Jungbauernkalenders in Wien offiziell vorgestellt. Jeweils zwölf fesche Mädel und kernige Burschen haben sich für 2016 wieder in Pose gebracht, um das Landleben von seiner schönsten Seite zu repräsentieren.

Authentisch, nicht kitschig wurden die Bäuerinnen und Bauern für das nächste Jahr in Szene gesetzt, steht der Kalender ja unter dem Motto "Jungbauern 2.0". Im Fokus stehen dabei nicht nur die feschen Burschen und Mädchen, sondern auch die "faszinierende Welt der modernen Land- und Forstwirtschaft", wie Fotograf Angelo Lair es auf den Punkt bringt. Denn: "Landwirtschaft ist moderner denn eh und je. Smartphone, Tablet & Co. haben längst auf den heimischen Höfen ihren Platz", so die Macher des Kalenders.

Wie das ausschaut, wenn Landleben auf Moderne trifft? Davon können Sie sich selbst überzeugen. Die Bilder gibt's oben zum Durchklicken!

Wer sich noch kein Exemplar des Jungbauernkalenders für 2016 gesichtert hat, der sollte das jetzt tun. Zu bestellen gibt's die beiden Editions ab sofort unter www.jungbauernkalender.at .

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden