Sa, 18. November 2017

„Sound-Tuning“

29.09.2015 08:44

Trueplay: Sonos-Software passt Klang an Raum an

Im Wettbewerb der Anbieter vernetzter Lautsprecher setzt der US-Pionier Sonos auf Software, die den Klang seiner Geräte an die räumlichen Besonderheiten anpassen soll. Das dafür am Dienstag vorgestellte Programm Trueplay gibt es zunächst als App für Apples iPhones und iPads.

Trueplay soll anhand eines pulsierenden Tones aus einem kompatiblen Sonos-Lautsprecher erkennen, wie sich die Schallwellen verteilen und von den Wänden reflektiert werden. Das Ergebnis sei ein spürbar verbesserter Klang, weil der Lautsprecher entsprechend seiner Position im Raum arbeite. "Gerade bei den kompakten vernetzten Lautsprechern ist es so, dass die Käufer sie nicht unbedingt vorteilhaft platzieren", erläuterte Sonos-Manager Patrick Spence.

Insgesamt werde Software zur Differenzierung in dem Geschäft immer wichtiger, betonte er. Sonos war einer der ersten Anbieter vernetzter Mehrzimmer-Musiksysteme. Die kalifornische Firma macht Trueplay zunächst für drei seiner Lautsprecher verfügbar, darunter neben dem Play:1 und dem Play:3 eine neue Version des Modells Play:5, die rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft für 579 Euro auf den Markt kommen soll, wie der Hersteller am Dienstag mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden