Di, 21. November 2017

Top-Performance

28.09.2015 10:44

Flying Illusions: Breakdance der Extraklasse

Kurz vor Weihnachten verwandelt sich die Wiener Stadthalle in ein Tollhaus. Für drei Tage zieht das prestigeträchtige "Red Bull Flying Illusions"-Projekt in die Bundeshauptstadt, um dort mit akrobatischem Break- und Streetdance zu überzeugen. Hinter dem audiovisuellen Spektakel steckt auch eine ausgeklügelte Story.

Es sind die Weltmeister des Breakdance, die besten Tänzer rund um den Globus, die die Menschen zum Staunen bringen. Die fantastische Tanztruppe Flying Steps begeisterte bereits  mit ihrer mitreißenden Interpretation von Johann Sebastian Bachs "Wohltemperiertem Klavier" - "Flying Bach" brachte den ehrwürdigen Komponisten ins Streetdance-Zeitalter.

Nun setzen sie auf diesen Erfolg noch eins drauf. "Wir wollen niemals stehen bleiben. Uns geht es immer darum, die Leute zu faszinieren. Wir wollen zeigen, was Breakdance als Kunstform zu leisten imstande ist", so Vartan Bassil, Künstlerischer Direktor der Flying Steps. Also verwandeln sie Breakdance in faszinierende Illusionen, diesmal zu eigens komponierter Musik.

Mit ihrer neuen Show "Red Bull Flying Illusion" tanzen sie einen magischen Kampf zwischen Gut und Böse, bei dem sie die Grenzen des Möglichen scheinbar immer wieder mühelos überschreiten. Und werden dafür schon als "Cirque du Soleil des Breakdance" gefeiert!

Die Show gastiert von 11. bis 13. Dezember in der Wiener Stadthalle (am 12. auch mit einer Nachmittagsvorstellung). Tickets dafür erhalten Sie unter 01/960 96 999 oder im "Krone"-Ticketshop. Alle weiteren Infos unter: www.redbullflyingillusion.at. Ermäßigungen unter www.kronebonuscard.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden