So, 17. Dezember 2017

Premier League

26.09.2015 20:33

Tottenham zerlegt Manchester City, ManU ganz vorne

Manchester City hat in der englischen Premier League die zweite Niederlage in Folge kassiert. Nach dem Heim-1:2 in der Vorwoche gegen West Ham setzte es für die "Citizens" am Samstag auswärts gegen Tottenham ein 1:4, womit sie die Tabellenspitze an den Stadtrivalen United verloren.

Kevin de Bruyne brachte die Gäste zwar in der 25. Minute in Führung, den Gastgebern glückte aber dank der Treffer von Eric Dier (45.), Toby Alderweireld (50.), Harry Kane (61.) und Erik Lamela (79.) noch die Wende. ÖFB-Teamspieler Kevin Wimmer stand bei Tottenham nicht im Kader.

ManU neuer Tabellenführer
Neuer Tabellenführer ist Manchester United. Die "Reds" besiegten Sunderland dank Toren von Depay (45.), Rooney (46.) und Mata (90.) mit 3:0. ÖFB-Ass Marko Arnautovic spielte bei Stokes 2:1-Sieg gegen Bournemouth durch. Walters (32.) nach Arnautovic-Assist und Diouf (83.) erzielten die Treffer für das Heimteam, Gosling (76.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen.

Chelsea zeigt Moral
Chelsea zeigte auswärts gegen Newcastle große Moral und holte einen 0:2-Rückstand auf. Perez (42.) und Wijnaldum (60.) hatten die Londoner geschockt, doch Ramires (79.) und Willian (86.) ließen das Team von Trainer Jose Mourinho noch über einen Punkt jubeln.

Ergebnisse der 7. Runde:

Samstag
Tottenham Hotspur - Manchester City 4:1
Leicester City - Arsenal 2:5
Liverpool - Aston Villa 3:2
Manchester United - Sunderland 3:0
Southampton - Swansea City 3:1
Stoke City - Bournemouth 2:1
West Ham - Norwich City 2:2
Newcastle - Chelsea 2:2
Sonntag
Watford - Crystal Palace
Montag
West Bromwich - Everton

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden