Mo, 11. Dezember 2017

Studios in Sorge

24.09.2015 12:10

Neuer Bond: Nachtsichtgeräte gegen Filmpiraten

Wenige Wochen vor den Kino-Premieren des neuen James-Bond-Streifens "Spectre" sowie "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2" rüstet sich die britische Filmindustrie gegen Filmpiraten: Kino-Mitarbeiter im ganzen Land sollen mithilfe von Nachtsichtgeräten während der Vorstellungen Jagd auf sogenannte Cam-Ripper machen, die Blockbuster abfilmen und anschließend im Netz veröffentlichen.

Wie die "International Business Times" berichtet, sollen die bereits vorhandenen Sicherheitsvorkehrungen gegen Filmpiraterie beim neuesten James-Bond-Film "Spectre" sowie dem Finale der "Hunger Games"-Saga mit dem Einsatz spezieller Patrouillen mit Nachtsichtgeräten während der Vorführungen ausgeweitet werden.

"Je größer der Film und je höher die Erwartungen an ihn, umso höher ist das Risiko", begründete Kieron Sharp von der Federation Against Copyright Theft die geplante Maßnahme. "'James Bond' stellt ein großes Risiko dar und wir arbeiten mit den Kino-Betreibern und Verleihern zusammen, um sicherzustellen, dass wir alles Mögliche getan haben. Wir wollen wirklich nicht erleben, dass der aufgenommen wird", sagte Sharp.

Zusätzliches Kino-Personal sei alarmiert und bereit, jeden möglichen Filmpiraten im Publikum aufzuspüren, so Sharp weiter. Denn: "Über 90 Prozent der gefälschten Filmversionen gehen auf Kopien zurück, die in einem Kino aufgezeichnet wurden", führt Sharp aus. Die Täter selbst gehen dabei dem Bericht nach immer raffinierter vor, indem sie etwa Smartphones in Popcorn-Eimern verstecken oder mit Socken verhüllen, um verräterische Spiegelungen des Displays zu vermeiden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden