So, 17. Dezember 2017

Deutsche Bundesliga

24.09.2015 08:21

4:2! Gladbachs Befreiungsschlag hier im Video

Borussia Mönchengladbach ist im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Trainer Lucien Favre ein Befreiungsschlag geglückt. Gladbach holte sich am Mittwoch mit einem 4:2 gegen Augsburg seine ersten drei Punkte. Alle Highlights vom Spiel sehen Sie im Video oben. Auch der VfB Stuttgart schaffte mit dem 3:1 bei Hannover in der 6. Runde der deutschen Bundesliga den ersten Sieg. Dortmund gab indes beim 1:1 bei Hoffenheim die ersten Punkte ab.

Revierrivale FC Schalke 04 gewann gegen Eintracht Frankfurt 2:0. Bayer Leverkusen siegte gegen FSV Mainz 05 mit 1:0 nach zuletzt drei Bundesliga-Niederlagen.

4:0 nach 21 Minuten
Die erstmals groß aufspielenden Gladbacher beendeten unter Übergangstrainer Andre Schubert die rekordverdächtige Misserfolgsserie von fünf Niederlagen in Serie seit dem Saisonstart. Fabian Johnson (5.), Granit Xhaka (17.), Lars Stindl (19.) und Mo Dahoud (21.) machten mit vier Treffern in den ersten 21 Minuten für die Heimischen früh alles klar.

An allen vier Toren war der zuletzt arg kritisierte Raffael beteiligt. Paul Verhaegh traf für Augsburg zweimal per Foulelfmeter (51./75.).

Hannover neues Schlusslicht
Stuttgart mit Florian Klein und in der Schlussphase auch Martin Harnik hat im Krisen-Duell angeschrieben und Hannover mit einem 3:1 auf den letzten Tabellenplatz geschossen. Die Schwaben setzten sich nach fünf Niederlagen im sechsten Saisonspiel durch Tore von Christian Gentner (16.), Timo Werner (18.) und Alexandru Maxim (91.) verdient durch.

Dortmund gibt erstmals Punkte ab
Der Sturmlauf von Borussia Dortmund ist dagegen vorerst gestoppt. Der BVB blieb zwar auch im zwölften Pflichtspiel ungeschlagen, muss aber die Tabellenführung dem FC Bayern München überlassen. Die bis dato kriselnden Hoffenheimer und ihr Chefcoach Markus Gisdol verpassten zwar den ersten Saisonsieg, konnten das Remis aber als Erfolgserlebnis verbuchen.

Alle Highlights vom Dortmund-Spiel sehen Sie hier im Video:

In Leverkusen hat Neuzugang Javier Hernandez sein Team erlöst. Mit seinem ersten Bundesliga-Tor zum 1:0-Sieg gegen den FSV Mainz (mit Julian Baumgartlinger) beendete der mexikanische Nationalspieler die Bayer-Torflaute nach 411 Minuten und sorgte nach drei Niederlagen in Serie für das ersehnte Erfolgserlebnis. In einer über weite Strecken schwachen Bundesliga-Partie belohnte sich die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt für ihre deutliche Steigerung nach der Pause. Schalke 04 schob sich dank eines 2:0 gegen Eintracht Frankfurt auf Rang drei.

Die Ergebnisse der 6. Runde:
Dienstag
Bayern München - VfL Wolfsburg 5:1
Hertha BSC - 1. FC Köln 2:0
Ingolstadt - Hamburger SV 0:1
Darmstadt - Werder Bremen 2:1
Mittwoch
Schalke 04 - Eintracht Frankfurt 2:0
Bayer Leverkusen - FSV Mainz 1:0
Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg 4:2
Hannover 96 - VfB Stuttgart 1:3
TSV Hoffenheim - Borussia Dortmund 1:1

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden