Do, 14. Dezember 2017

73 Jahre verheiratet

23.09.2015 20:47

Mann singt seiner kranken Frau letztes Ständchen

Howard (92) und Laura (93) waren 73 Jahre verheiratet, doch nun sind die wohl schwersten Stunden ihrer Liebesgeschichte angebrochen. Laura ist todkrank, doch ihr Gatte weicht nicht von ihrer Seite. Am Krankenbett singt Howard mit seiner geliebten Laura noch einmal "ihren" Song.

Als Enkelin Erin Solari ihrer Großmutter einen Besuch abstattet, wird sie Zeugin der berührenden Geste. Howard singt seiner großen Liebe ein Ständchen - berührende Szenen, die unter die Haut gehen. Erin filmt die emotionale Gesangseinlage ihres Großvaters und stellt den Clip anschließend auf Facebook und YouTube online, um den bewegenden Augenblick mit der Welt zu teilen.

In einem Kommentar zum Video erklärt Erin, dass ihr Großvater das Lied "You'll Never Know" von Rosemary Clooney und Harry James wählte, da jener Song Laura immer getröstet hatte, wenn Howard von ihr getrennt im Zweiten Weltkrieg kämpfte. "Bei Familienfesten war es nicht ungewöhnlich, dass die beiden das Lied zusammen gesungen haben", erklärt Erin.

Das Video wurde millionenfach geteilt und angesehen. Viele Menschen nahmen Anteil an Howards und Lauras Geschichte. Die positive Energie der Menschen habe ihrer Oma noch einmal Kraft gegeben, schrieb Erin, nachdem das Video im Netz so berühmt wurde: "Die Ärzte gaben meiner Oma nur noch eine Woche zu leben. Doch jetzt geht es ihr wieder so gut, dass sie ihre letzten Tage daheim verbringen kann."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden