Fr, 17. November 2017

Dreh am Dachstein

23.09.2015 16:30

Andreas Gabalier: Gipfelsieg im Strache-Style

Ende August hat Heinz-Christian Strache den höchsten Berg Österreichs, den Großglockner, erklommen. Wenige Wochen später zieht Andreas Gabalier nach: Anlässlich seines Drehs am Dachstein schoss der Volks-Rock'n'Roller Fotos von seinem Gipfelsieg im Style des FPÖ-Chefs.

Im Mai 2016 flimmert die Andreas-Gabalier-Show aus Füssen im Ostallgäu über die heimischen Bildschirme. Dazu werden immer wieder Einspieler aus den schönsten Regionen unseres Landes eingeblendet. Der Steirerbua selbst ist es, der den Anführer mimt - und er tut nicht nur so. In die Berg' ist er gern, der "Mountain Man".

"Stimmt, bin ich wirklich und auch öfters als nur so für Dreharbeiten", erzählt Gabalier der "Krone". Zuletzt war er auf dem Dachstein. "Die Luft ist dünn, auf 3004 Metern. Und der Sturm war ein Wahnsinn. Die haben die Gondel kurzfristig eingestellt", sagt er über den Aufstieg bei Windspitzen von bis zu 130 km/h. Auch, dass es bei der Übernachtung in einer Schutzhütte auf der Dachsteinwarte gesellig zuging.

"Es geht dir da oben auch nichts vom 'normalen Leben' ab. Vor allem die Stimmung oben am Gipfel war wirklich unbeschreiblich", verrät Gabalier, "und wenn du die letzten Schritte raufkommst, da frisst dich die Gänsehaut von hinten auf, wenn du an das Kreuz greifst." Beneidenswert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden