Mi, 13. Dezember 2017

Torschütze warnt

23.09.2015 15:04

Nürnbergs Burgstaller: "Wir sind nicht die Könige"

Nach dem 3:0-Sieg des 1. FC Nürnberg beim 1. FC Kaiserslautern warnt Guido Burgstaller seine Teamkollegen beim deutschen Zweitligisten vor Überheblichkeit. "Wir wissen, dass wir zu Hause stark sind, aber wir dürfen jetzt nicht denken, dass wir die Könige sind und müssen auf dem Boden bleiben", sagte der 26-jährige Kärntner.

Den Nürnbergern war am Dienstagabend der erste Auswärtssieg seit 212 Tagen in der zweiten Bundesliga gelungen. Dadurch hat das Team von Trainer Rene Weiler wieder Tuchfühlung zur Tabellenspitze aufgenommen.

"Wenn man auswärts 3:0 gewinnt, noch dazu auf dem Betzenberg, dann ist man selbstverständlich rundum zufrieden", kommentierte der Coach. Die Tore hatten am Dienstagabend Verteidiger Even Hovland (42. Minute) sowie der 21-jährige Tiroler Alessandro Schöpf (56.) und Burgstaller (61.) erzielt. "Es war wichtig, dass wir auswärts nachgelegt haben. Nun konzentrieren wir uns auf Bielefeld und wollen die nächsten drei Punkte holen", betonte Schöpf mit Blick auf das nächste Heimspiel am Freitagabend.

Kaiserslautern-Trainer zurückgetreten
Kaiserslautern muss sich indes auf die Suche nach einem neuen Trainer machen. Nach dem enttäuschenden Saisonstart mit nur neun Punkten nach acht Runden reichte Trainer Kosta Runjaic, der die Roten Teufel Anfang September 2013 vom aktuellen Sturm-Graz-Betreuer Franco Foda übernommen und zweimal den Aufstieg knapp verpasst hatte, noch am Dienstagabend nach der 0:3-Heimschlappe seinen Rücktritt ein. Nachfolger des 44-Jährigen wird der bisherige U23-Trainer Konrad Fünfstück.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden