So, 17. Dezember 2017

Österreich-Umfrage

22.09.2015 11:07

Fast zwei Drittel glauben an die Liebe aus dem Web

64 Prozent der Österreicher denken, dass man seinen Partner am ehesten im Internet finden kann. Das ist das Ergebnis einer Studie des Meinungsforschungsinstitutes Marketagent.com, die im Auftrag der Online-Partnerbörse Parship.at erstellt wurde. Dass man auch tatsächlich schon fündig wurde, gab jeder bzw. jede Fünfte an, hieß es in einer Aussendung der Partnerbörse.

Jeder dritte Single, der sich einen Partner wünscht, nutzt das Internet für die Partnersuche. Besonders Frauen und Personen, die in Städten leben, vertrauen auf die virtuelle Beziehungsanbahnung.

Bei den Sucherfolgen gibt es regionale Unterschiede, denn während in Wien (26 Prozent) und in Salzburg (24 Prozent) jeder Vierte angab, sich einmal über das Internet verliebt zu haben, konnten dies in Kärnten nur 15 Prozent der Befragten von sich behaupten.

Neben der Suche im Netz wurden von den Umfrageteilnehmern die Möglichkeiten "Ausgehen" und "durch Freunde oder Bekannte" als erfolgsversprechende Optionen genannt. Für die Umfrage wurden die Daten von 1005 Personen im Alter zwischen 18 und 69 Jahren ausgewertet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden