Fr, 15. Dezember 2017

61er-, 63er-Runde

20.09.2015 11:10

Golf-Star Jason Day stellt US-Tour-Rekord ein

Der US-PGA-Championship-Sieger Jason Day sorgt beim vorletzten Play-off-Turnier um den FedEx-Cup für Furore. Am Freitag vollendete er auf dem Par-71-Kurs in Lake Forest im US-Bundesstaat Illinois seine am Vortag am 17. Loch abgebrochene Auftaktrunde mit einer 61, danach legte er eine 63 nach.

Ein besseres Skore als 124 nach zwei Runden (und 36 Löchern) hat es auf der US-PGA-Tour noch nicht gegeben. Der 27-jährige Australier egalisierte den von den Amerikanern Pat Perez (2009) und David Toms (2011) gehaltenen Rekord. Day kam in seiner zweiten Runde auf sieben Birdies und einen Eagle bei nur einem Bogey. Vor der Schlussrunde führte er sechs Schläge vor den Amerikanern Scott Piercy und Daniel Berger.

Sollte er das Turnier in Lake Forest gewinnen, würde Jason Day den Nordiren Rory McIllroy als Weltranglisten-Ersten ablösen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden