Mi, 13. Dezember 2017

In Schacht gestürzt

19.09.2015 09:26

Treue Hündin bewacht und rettet gefangene Freundin

Rührendes Tier-Drama in den USA: Mischlingshündin "Tillie" und Basset-Dame "Phoebe" waren während einer Gartenparty ihres Besitzers unbeobachtet von zu Hause weggelaufen - Phoebe fiel in einen trockenen Brunnenschacht, wurde dann von Tillie tagelang bewacht und schließlich auch gerettet.

Tillie sei eigentlich ein eher Abenteuer-scheues Tier, erklärte ihr Herrchen gegenüber US-Medien. Nur wenn ihre neugierige beste Freundin Phoebe auf Erkundnungstour gehe, bleibe Tillie nichts anderes übrig, als etwas missmutig mitzutrotten - schließlich muss man sich ja auch gegenseitig beschützen.

Eine dieser Erkundungstouren hätte nun beinahe ein tragisches Ende genommen. Phoebe stürzte in einem Wald in einen trockenen Brunnen und kam nicht mehr heraus. Tillie wachte daraufhin tagelang über dem rund zwei Meter tiefen Brunnenschacht und wich ihrer Freundin nicht von der Seite - außer um ab und zu in eine nahe gelegene Ortschaft zu laufen und Alarm zu schlagen.

Im Ort Alarm geschlagen
Tillie habe mehrere Versuche gebraucht, um auf Phoebes Notlage hinzuweisen, berichteten Tierfreunde auf Facebook. Immer wieder sei Tillie in Vashon (Bundestaat Washington) auf und ab gelaufen und habe versucht, Passanten auf sich aufmerksam zu machen. Ein Anrainer meldete sich schließlich bei der örtlichen Tierrettung: Ein rothaariger Hund laufe abwechselnd auf ihn zu und wieder in den Wald.

Tillie führte die Tierschützer zur Unglücksstelle, Phoebe konnte unverletzt geborgen werden. Beide Hunde sind wohlauf und wieder zurück bei ihrem Besitzer - und seither wohl noch unzertrennlicher.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).