Fr, 15. Dezember 2017

Wird Kiffen legal?

18.09.2015 13:18

Wien hat seine erste Hanf-Botschaft

Am Freitag, dem 18. September, wurde im sechsten Wiener Bezirk eine bizarre Ausstellung eröffnet: Wien hat seine erste Hanf-Botschaft mit 1,20 m hohen Pflanzen bekommen. Zweck des Ganzen? Die Organisatoren wollen damit eine neuerliche Hanf- und Cannabis-Legalisierungs-Debatte lostreten.

"Schon der US-Präsident Jimmy Carter meinte 1977: 'Die Strafe für den Gebrauch einer Droge sollte nicht schädlicher sein, als die Droge selbst'", vertritt Rechtsanwalt Mag. Arthur Machac einen klaren Standpunkt.

Der Anbau von Hanf steht dann unter Strafe, wenn der Zweck die Gewinnung von Suchtmitteln ist und die Blüten von der Pflanze getrennt werden sollen. Und genau diese Rechtssprechung löst bei Ausstellungs-Initiator Stivi Wolyniec Unverständnis aus: "Es ist an der Zeit, die Unterscheidung in gute (wachsende) und böse (blühende) Hanfpflanzen zu beenden. Die Blüte ist die natürliche Entwicklung jeder Hanfpflanze und die Basis für die Gewinnung von Samen, Medizin und Genussmittel."

Auch der Direktor des Hanfinstitutes, Toni Straka, fordert die - seiner Meinung nach überfällige - Entkriminalisierung: "Hanf ist längst wieder als Heil- und Genussmittel in allen Gesellschaftsschichten angekommen." Bereits 15.000 Österreicher haben schon im Rahmen der zweiten Cannabis-Bürgerinitiative für Gras auf Krankenschein unterschrieben: "Hanf ist ein jahrtausendealtes und nebenwirkungsarmes Heilmittel gegen Schmerzen und über 250 Krankheiten."

Gemeinsames Gruppen-Kiffen spielt's in der Wiener Ausstellung übrigens nicht - Hanfpflanzen anschauen und riechen ist erlaubt, die Blüten ernten und danach gemütlich "einen Rauchen" bleibt Wunschdenken. Auch die Pflanzen-Entsorgung ist schon geregelt: Nach der Blühphase geht's direkt in die Müllverbrennung.

Alle Infos zur "Hemp Embassy Vienna" findet ihr auch HIER.

Was meint ihr - Gras für alle? Cannabis legalisieren oder soll der Konsum weiterhin verboten bleiben? Schreib uns deine Meinung mit Hashtag #City4U!

cgi

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden