Di, 12. Dezember 2017

"Krone"-Hundewahl

17.09.2015 16:36

Die ersten drei Finalisten stehen fest

Ganz egal, ob mit einer rührenden Geschichte oder Tricks – die "Krone"-Hundestars begeistern einfach jedes Jahr Jury und Publikum bei der Haustiermesse im Rahmen der Klagenfurter Herbstmesse.

Die ersten drei Finalisten stehen bereits fest. So überzeugte Vizebürgermeister Christian Scheider mit seinem "Charlie". Der kleine "Grieche" war ihm auf Rhodos über den Weg gelaufen und ihm nicht mehr von der Seite gewichen. Der Tierfreund organisierte die Ausreise für den süßen Kerl und gab ihm ein neues Zuhause.

Keinen Platz mehr im Bett hat die 6-jährige Dayna Tuppinger aus Feistritz im Rosental. Ihr wunderschöner Bordeaux Doggen-Rüde "D’Artagnan" darf bei ihr schlafen. Wer "Scott und Huutsch" gesehen hat, liebt diese seltene „Sabber-Dogge“. Und Stefanie Mauritsch stellte wieder einmal unter Beweis, dass Hunde aus dem Tierschutz Talente haben. Ihr Border Collie "Floh" beherrscht viele Tricks.


Freitag findet die zweite Vorrunde der Hundewahl erneut um 14 Uhr in der Messehalle 2 statt. Um 10:30 Uhr gibt’s wieder die "Vorher-Nachher"-Show für Hunde, um 11:30 und 15 Uhr macht der klügste Kater von Deutschland den Hunden Konkurrenz, um 12 und 16 Uhr sind die Agility-Hunde dran und um 15:30 Uhr zeigen die Therapie-Hühner von "respektiert" ihr Können.


Neben Kulinarik, Mode & Lifestyle, Energie & Bau sowie Wohnen lockt der Gaudepark mit seinen Attraktionen (tgl. 10 bis 2 Uhr Früh).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden