Sa, 25. November 2017

Tokyo Game Show

16.09.2015 07:25

PlayStation 4: Preissenkung und neue Gamepads

Sonys PlayStation 4 wird billiger und bekommt Controller in neuer Optik. Auf der Tokyo Game Show hat der japanische Konzern angekündigt, die Preise für die PS4 zunächst am japanischen Markt um umgerechnet rund 36 Euro senken zu wollen. Zudem soll es mehr Möglichkeiten geben, die Konsole optisch an die eigenen Wünsche anzupassen – etwa mit neuen Controllerfarben und farbigen Abdeckplatten für die PS4.

Sony verlautbarte bei seiner Eröffnungsrede der Tokyo Game Show eine Reihe von Neuigkeiten rund um die PS4. Angekündigt wurden unter anderem vier neue Controller-Farbvarianten: Gold, Silber, "Steel Black" und "Crystal". Zumindest zwei – die goldene und die silberne - sollen einem "WinFuture"-Bericht zufolge auch nach Europa kommen.

Bunte Abdeckplatten und Preissenkung
Ebenfalls angekündigt wurden umgerechnet rund 18 Euro teure Abdeckplatten für die PS4, mit denen die Spieler die Konsole besser an ihre optischen Wünsche anpassen können. Ob die Abdeckungen auch nach Europa kommen, ist noch nicht bekannt.

Selbiges gilt auch für die Preissenkung, die Sony in Tokyo angekündigt hat. In Japan soll die PS4 künftig um umgerechnet 36 Euro günstiger werden. Ob und wann Sony die günstigeren Preise auch in Europa einführen wird, hat das Unternehmen noch nicht verraten.

Project Morpheus heißt PlayStation VR
Neuigkeiten gab es bei der Tokyo Game Show auch zur Virtual-Reality-Brille, die Sony bislang unter dem Namen Project Morpheus entwickelt hat. Sie soll ab sofort PlayStation VR heißen, der Marktstart ist im ersten Halbjahr 2016 geplant.

Am PlayStation-Blog heißt es: "Wir werden die Hardware weiterhin in verschiedenen Aspekten verfeinern, während wir mit Drittentwicklern, Publishern und den Sony Computer Entertainment Worldwide Studios zusammenarbeiten, um Inhalte zu bringen, die spannende Erlebnisse liefern, die nur mit VR möglich sind."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden