Di, 20. Februar 2018

"Der Hut brennt"

14.09.2015 14:21

Hubert von Goisern wirbt auf Plakat für Grüne

Die Grünen in Oberösterreich haben sich einen stimmgewaltigen Fürsprecher für die Landtags- und Gemeinderatswahlen ins Boot geholt: Am Montag wurde an einer Hausfassade in Linz ein überdimensionales Plakat enthüllt. Darauf zu sehen ist der Sänger Hubert von Goisern. Darunter zu lesen: "Der Hut brennt."

Grünen-Spitzenkandidat Rudi Anschober präsentierte das Sujet. Das Konterfei des Künstlers prangt im Format zehn mal zwölf Meter auf der Hauswand in der Blumauerstraße. "Lieber Grün wählen", empfiehlt der Sänger. "Ich unterstütze die Grünen, weil sie meine Werte vertreten und weil es diese Farbe in unserer politischen Landschaft braucht, jetzt mehr denn je zuvor", begründet Goisern sein Engagement.

Die Volkspartei hat mit "Oberösterreich. Mei Dahoam" einen Wahlkampfsong aus der Feder von Seer-Chef Fred Jaklitsch veröffentlicht, gesungen von den Florianer Sängerknaben, Eric Papilaya und Seer-Stimme "Sassy" Holzinger. Alle Beteiligten, verstärkt um die Poxrucker Sisters, treten am 24. September beim Wahlkampfabschluss ("Jetzt Oberösterreich Fest") der ÖVP am Linzer Hauptplatz auf.

Auch das Spitzenteam der SPÖ Linz unter Bürgermeister Klaus Luger hat in der diesjährigen Wahlwerbung den musikalischen Weg mit einem Video "Mein Herz schlägt Linz" mit dem aus der Hauptstadt stammenden Andie Gabauer beschritten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden