Di, 21. November 2017

Cooler Nachwuchs

26.09.2015 06:00

Promis kriegen Konkurrenz aus der eigenen Familie

Promis aufgepasst! Jetzt kommt harte Konkurrenz - und das aus der eigenen Familie. Der Nachwuchs von Victoria und David Beckham, Cindy Crawford oder Johnny Depp fasst schön langsam, aber sicher selbst Fuß im Showbiz - und das mit guten Erfolgschancen. Da müssen sich Mama und Papa aber warm anziehen!

Wenn man der Sohn von Victoria und David Beckham ist, kann eigentlich karrieretechnisch nichts schiefgehen. Das beweist nach Romeo Beckham, der in den letzten Jahren erfolgreich für Burberry modelte, nun auch der älteste der Becks-Jungs, Brooklyn. Der 16-Jährige, der derzeit mit seiner neuen Freundin Sonia auf Wolke sieben schwebt, landete jetzt seinen neuesten Coup als Cover-Model der "Miss Vogue". Cool blickt er dabei in die Kamera, an ihn kuschelt sich ein hübsches Mädchen. Kein Wunder, dass da Mama und Papa vor Stolz fast platzen. "Brooklyns erstes 'Vogue'-Cover. Ich bin so stolz", schrieb Victoria Beckham dazu auf ihrer Instagram-Seite - und David Beckham fügte hinzu: "So stolz auf meinen kleinen Mann (der nicht mehr so klein ist)."

Auch Cindy Crawfords Tochter Kaia konnte sich schon über ein "Vogue"-Cover freuen. Die 13-Jährige, die ihrer Model-Mama wie aus dem Gesicht geschnitten ähnelt, war vor nicht ganz einem Jahr bereits auf dem Titel der "Teen Vogue" zu sehen. Mittlerweile macht die Tochter der Mama aber schon richtig Konkurrenz: Seit wenigen Wochen ist Kaia nämlich bei der berühmten Agentur "IMG Models" unter Vertrag und feierte dies mit einigen High-Class-Aufnahmen für die italienische "Vogue". Cindy Crawford ist freilich der größte Fan ihrer feschen Tochter. Auf Instagram witzelte die 49-Jährige: "Da muss ich mich wohl in Acht nehmen!"

Ebenso steil ins Geschäft steigt derzeit Johnny Depps und Vanessa Paradis' hübsche Tochter Lily-Rose Depp ein. Niemand Geringeres als Modezar Karl Lagerfeld hat die 16-Jährige zu seiner neuen Muse erkoren - und machte sie bereits zum Gesicht seiner neuen Chanel-Kampagne. An der Seite von Mileys Gespielin Stella Maxwell war Lily-Rose zudem im "LOVE"-Magazin zu sehen und outete sich außerdem als bisexuell.

Auch in der royalen Familie gibt's seit wenigen Monaten einen kleinen Superstar mehr: Prinzessin Charlotte, die jüngste Tochter von Prinz William und Herzogin Kate. Experten beschieden dem vier Monate alten Mädchen schon jetzt einen Wert von vier Milliarden Euro. Diese unglaubliche Summe soll Charlotte der britischen Wirtschaft im Laufe ihres Lebens einbringen - und ist damit ihrer Mama Kate dicht auf den Fersen. Und dass die Kleine schon jetzt die besten Voraussetzungen für eine royale Stilikone hat, bewies sie ja bereits bei ihren ersten beiden Auftritten...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden