Mo, 11. Dezember 2017

150 Jahre Feuerwehr

13.09.2015 20:49

Beeindruckende Schau der Salzburger Freiwilligen

Ohne die Männer und Frauen der Freiwilligen und natürlich auch der Berufsfeuerwehr geht es nicht: Das war am Samstag bei einer spektakulären Leistungsschau allen bewusst, die zum 150. Gründungsjubiläum in Salzburg gratulierten.

Ein Zimmerbrand, ein Zusammenstoß zweier Autos mit eingeklemmten Personen oder ein Hauseinsturz: Am Kapitelplatz zeigte die Freiwillige Feuerwehr am Samstag, was sie drauf hat. Und am Residenzplatz bot die Feuerwehrjugend eine tolle Vorführung, ehe ein Oldtimer-Corso mit 60 historischen Fahrzeugen aus ganz Österreich durch die Altstadt fuhr.

80 aktive Männer und Frauen
80 Männer und Frauen sind bei der FF Salzburg aktiv, die auch im Ausland tatkräftig ihre Hilfe anbieten. Da gratulierten und dankten sämtliche Feuerwehrchefs von Leopold Winter bis Branddirektor Reinhold Ortler herzlich - und Ortsfeuerwehrkommandant Helmut Lugstein schaute in die Vergangenheit zurück: "Am 11. November 1865 begann das organisierte Feuerlöschwesen in der Stadt Salzburg mit der Gründungsversammlung. Heute streben wir immer noch nach denselben Zielen: Uneigennützige Hilfe für den Nächsten und die Pflege der Kameradschaft."

Am Sonntag ging es um 9 Uhr mit 2.500 Kollegen mit einem Festmarsch und offiziellen Festakt weiter. Am Residenzplatz übergab Bürgermeister Heinz Schaden ein neues Rüstfahrzeug im Wert von 500.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden