Mo, 18. Dezember 2017

3:1 gegen Hoffenheim

13.09.2015 17:26

Doppelpack! Junuzovic schießt Werder zum Sieg

Werder Bremen feierte in der vierten Runde der deutschen Bundesliga am Sonntag einen 3:1-Sieg über 1899 Hoffenheim. Matchwinner war ÖFB-Teamspieler Zlatko Junuzovic mit zwei Treffern (45., 93.). Seinen Doppelpack sehen Sie oben im Video. Während Bremen den siebenten Punkt einsackte, hält Hoffenheim nach vier Spielen bei nur einem Zähler. Schalke 04 feierte einen 2:1-Erfolg gegen Mainz.

Junuzovic nahm kurz vor der Pause einen von Anthony Ujahs Schienbein kommenden Ball volley, der Aufsitzer aus rund 15 Metern passte genau in die rechte untere Ecke. Die Bremer waren bis dahin in einem wenig attraktiven Spiel die bessere Mannschaft gewesen. Nach dem Ausgleich durch den zur Halbzeit eingewechselten Eduardo Vargas (49.) nahm die Partie zwar Fahrt auf, wirklich zwingende Chancen blieben jedoch lange Zeit aus.

Gelungenes Pizarro-Comeback
In der 82. Minute wechselte Werder-Coach Viktor Skripnik den bald 37-jährigen Pizarro ein. Der bediente Sturm-Kollege Ujah in der 92. Minute ideal, der Nigerianer schob das Leder aus kurzer Distanz ins Tor. Nur eine Minute später krönte Junuzovic, der auf der Zehner-Position in fast alle gefährlichen Werder-Aktionen involviert war, seine starke Vorstellung mit dem 3:1 aus spitzem Winkel.

Huntelaar bringt Schalke auf die Siegerstraße
Dank Torjäger Klaas-Jan Huntelaar hat der FC Schalke 04 in der deutschen Bundesliga den ersten Heimsieg unter Trainer Andre Breitenreiter gefeiert. Die Königsblauen gewannen am Sonntag zum Abschluss des vierten Spieltags gegen Mainz 05 verdient mit 2:1 und schoben sich auf Rang fünf. Die Mainzer, für die ÖFB-Legionär Julian Baumgartlinger als Kapitän durchspielte, fielen auf Platz zehn.

Vier Tage vor dem Start in die Europa-League-Saison bei APOEL Nikosia bewiesen die Schalker ansteigende Form. Huntelaar verschoss in der vierten Minute einen Foulelfmeter, machte seinen Fehler mit dem Siegtreffer aber wieder wett (61.). Joel Matip hatte Schalke vor 60.083 Zuschauern das erste Mal in Führung gebracht (37.), Yunus Malli erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich (42.) für Mainz.

Deutsche Bundesliga, 4. Runde
Freitag
Borussia Mönchengladbach - Hamburger SV 0:3 zum Video
Samstag

Bayern München - FC Augsburg 2:1 zum Video
Bayer 04 Leverkusen - SV Darmstadt 0:1
Hannover 96 - Borussia Dortmund 2:4
Hertha BSC Berlin - VfB Stuttgart 2:1
FC Ingolstadt 04 - VfL Wolfsburg 0:0
Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 6:2 zum Video
Sonntag
1899 Hoffenheim - Werder Bremen 1:3
FC Schalke 04 - FSV Mainz 05 2:1

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden