Di, 12. Dezember 2017

Deutsche Bundesliga

11.09.2015 22:28

Gladbach weiter im Sinkflug - und Stranzl verletzt

Borussia Mönchengladbach hat auch sein viertes Saisonspiel in der deutschen Fußball-Bundesliga verloren. Der Champions-League-Teilnehmer unterlag am Freitagabend beim Comeback von Abwehrchef Martin Stranzl, der in der 65. Minute allerdings mit Verdacht auf Jochbeinbruch und Gehirnerschütterung ausschied, dem HSV im eigenen Stadion mit 0:3 (0:2) und bleibt damit punktlos Tabellenschlusslicht. Alle Highlights vom Spiel sehen Sie im Video oben.

Pierre-Michel Lasogga mit seinen Treffern in der 11. und 44. Minute sowie Nicolai Müller in der 52. Minute bestraften eine erschreckend schwache Leistung der Gastgeber. Die Gladbacher verpatzten damit auch ihre Generalprobe für ihren ersten Auftritt in Europas Fußball-Königsklasse am Dienstag beim FC Sevilla gründlich. Die Hamburger, für die ab der 83. Minute Österreichs U21-Teamstürmer Michael Gregoritsch spielte, sind nach dem zweiten Saisonsieg vorerst Siebenter.

Die 4. Runde:
Freitag
Borussia Mönchengladbach - Hamburger SV 0:3 (0:2)
Samstag
Bayern München - FC Augsburg 15.30
Bayer 04 Leverkusen - SV Darmstadt 15.30
Hannover 96 - Borussia Dortmund 15.30
Hertha BSC Berlin - VfB Stuttgart 15.30
FC Ingolstadt 04 - VfL Wolfsburg 15.30
Eintracht Frankfurt - 1. FC Köln 18.30
Sonntag
1899 Hoffenheim - Werder Bremen 15.30
FC Schalke 04 - FSV Mainz 05 17.30

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden