Fr, 15. Dezember 2017

Kampfansage

10.09.2015 18:05

Gatlin an Bolt: "Der Abstand wird kleiner!"

Der US-amerikanische Sprinter Justin Gatlin sieht sich für das voraussichtliche Olympia-Duell mit seinem jamaikanischen Kontrahenten Usain Bolt 2016 in Rio de Janeiro gut gerüstet. "Der Abstand wird kleiner und kleiner", versicherte der 33-Jährige am Donnerstag im Vorfeld des Diamond-League-Finales in Brüssel. "Ich hoffe, nächstes Jahr werde ich noch besser sein."

Gatlin war 2015 über 100 m und 200 m ungeschlagen, ehe er bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking im vergangenen August von Bolt über beide Distanzen in die Schranken gewiesen wurde. Auf der 100-m-Strecke war der Jamaikaner in 9,79 Sekunden allerdings nur um 0,01 Sekunden schneller als Gatlin.

Heuer wird es wohl zu keinem Gipfeltreffen der beiden Sprint-Asse mehr kommen, da Bolt heuer nicht mehr wettkampfmäßig starten will, wie er vor Kurzem via Facebook bekanntgab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden