Di, 12. Dezember 2017

Do it yourself:

10.06.2016 12:31

8 Tipps für das perfekte Nacktfoto

Viele Menschen möchten ihren Partner gerne mit niveauvollen Aktbildern überraschen, haben aber Hemmungen, sich vor anderen Menschen auszuziehen und werden daher immer öfter selbst zum Fotografen. MISS hat die besten Tipps für sexy DIY-Bilder veröffentlicht, City4U hat die Fotografen Zwefo und Martin Jöchl um ein Statement dazu gebeten.

1. Niemals ganz nackt

"Ein Nacktfoto, auf dem man nicht nackt ist?" fragt Profi-Fotograf Zwefo amüsiert, erklärt aber kurz darauf: "Grundsätzlich ist es immer erotischer, sich nicht ganz nackt zu zeigen, sondern ein paar Stellen des Körpers bedeckt zu lassen."

2. Zeigt euch von eurer Schokoladenseite

Die beiden Fotografen nicken zustimmend…

3. Lingerie tragen

… und sind sich auch hier einig: "Sexy Dessous zu wählen ist ein guter Tipp!"

4. Badewannenfotos

"Badewannenfotos können sehr hübsch sein, wenn man sie gut macht", bestätigt Martin Jöchl und ergänzt: "Schaum nicht vergessen!"

5. Keine Socken

Gelächter.

6. Nippel-Alarm: Harte Nippel sind Pflicht!

Noch mehr Gelächter.

7. Kein Blitz

Die Anwendung von Blitz ist ein Diskussionsthema unter den Fotografen. "Zwangsläufig ohne Blitz fotografieren zu müssen, ist nicht richtig, sondern reine Geschmackssache. Mit Blitz kann man, wenn man ihn richtig anwendet, viel erzeugen", erklärt Zwefo. Jöchl sieht das anders: "Blitz kann die vorhandene Stimmung zerstören."

8. Das Gesicht sollte auf dem Foto nicht zu sehen sein

Jöchl: "Man muss für sich selbst entscheiden, wofür man das Foto verwenden möchte und wieviel man zeigen mag. Entscheidet man sich für ein Bild mit dem eigenen Gesicht, muss man im Worst-Case auch mit den Konsequenzen leben. Hier sollte man langfristige Überlegungen treffen und eventuelle Jobwechsel mitbedenken."

Weitere Tipps der beiden Profis:
Egal, ob man zu einem professionellen Shooting geht oder sich selbst fotografiert: Wenn es um Nacktbilder geht oder um Fotos, auf welchen man viel Haut zeigen möchte, ist es ratsam, 30 Minuten vorher in bequeme Kleidung zu schlüpfen, um Druckstellen zu vermeiden.

Und: Hohe Absätze machen lange Beine. Auch bei Nacktfotos sind High Heels dementsprechend zu empfehlen.

Habt ihr auch Tipps & Tricks für das perfekte Nacktfoto? Oder würdet ihr prinzipiell davon abraten? Postet  uns per Kommentar oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

jus

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden