So, 17. Dezember 2017

US Open

07.09.2015 22:42

Stan Wawrinka zieht ins Viertelfinale ein

French-Open-Sieger Stan Wawrinka hat es zum dritten Mal in Folge in das Viertelfinale der US Open geschafft. Der Schweizer besiegte am Montag Lokalmatador Donald Young in New York in 2:09 Stunden 6:4, 1:6, 6:3, 6:4. In der Runde der letzten acht trifft Wawrinka am Mittwoch auf den Schotten Andy Murray, der die US Open 2012 gewann, oder den Südafrikaner Kevin Anderson.

Wawrinka musste in der vierten Runde erstmals einen Satz abgeben, dank einer Leistungssteigerung ab dem dritten Durchgang feierte er aber einen ziemlich souveränen Erfolg, den zweiten im dritten Duell mit Young. "Ich habe nach dem verlorenen zweiten Satz versucht, mich zu beruhigen und wieder zu fokussieren", nannte Wawrinka sein Erfolgsrezept. Zudem habe er aggressiver gespielt.

2013 war für Wawrinka in Flushing Meadows im Halbfinale Endstation, vergangenes Jahr im Viertelfinale. "Das Viertelfinale bei einem Grand-Slam-Turnier zu erreichen, ist für mich noch immer ein großartiges Resultat", freute sich Wawrinka, der bei acht seiner jüngsten neun Grand-Slam-Turniere zumindest ins Viertelfinale vorstieß.

Halep muss zittern
Im Damen-Bewerb schrammte Simona Halep knapp am Out vorbei. Die als Nummer zwei gesetzte Rumänin kämpfte die Deutsche Sabine Lisicki mit 6:7(6), 7:5, 6:2 nieder. Beide Spielerinnen waren gehandicapt. Halep musste sich nach dem ersten Satz am linken Oberschenkel bandagieren lassen, Lisicki trug ein großes Pflaster um ihr linkes Knie, das ihr schon beim Drittrundensieg am Samstag Probleme bereitet hatte. Halep hatte in einem Break-Festival im zweiten Satz das bessere Ende und ließ ihrer Gegnerin im Entscheidungssatz nur mehr wenig Chancen.

Im Viertelfinale bekommt es die Weltranglistenzweite nun mit der Weißrussin Victoria Asarenka zu tun. Die zweifache US-Open-Finalistin schaltete die US-Amerikanerin Varvara Lepchenko mit 6:3, 6:4 aus. Am Mittwoch bekommt es die ehemalige Weltranglistenerste im Kampf um einen Halbfinalplatz nun mit Halep zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden