Do, 14. Dezember 2017

Unartig gewesen?

07.09.2015 09:58

Heidi Klum lässt sich den Po versohlen

Na, war da etwa jemand unartig? Heidi Klums jüngster Instagram-Schnappschuss ist ganz schön heiß: Auf dem pikanten Foto sieht man nämlich den Allerwertesten des Models, der einen Klaps von einem "ungezogenen Löffel" bekommt. Autsch!

Eigentlich ist es selbsterklärend, warum Heidi Klum das pikante Po-Foto mit dem Kommentar "Ausch" versehen hat. Auf dem Schwarz-Weiß-Foto sieht man nämlich, wie ein Kerl dem Model den Jeans-Minirock nach oben zieht und ihre blanken Backen mit einem "ungezogenen" Holzlöffel verhaut.

Die Fans drehen angesichts dieses sexy Schnappschusses freilich durch. Fast 16.000 Likes bekam die 42-Jährige für ihre knackige Kehrseite innerhalb weniger Stunden. Doch es gibt auch kritische Stimmen unter den Kommentaren. "Sorry, aber hast du das nötig, Heidi?", schreibt ein User etwa neben das heiße Foto - und ein anderer fügt schlicht hinzu: "Billig."

Doch keine Sorge: Auf ihre aufreizenden Postings wird Heidi Klum trotz Kritik nicht verzichten. In Sachen pikanter Fotos ist die Freundin von Vito Schnabel nämlich Meisterin...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden