Fr, 15. Dezember 2017

Kalender-Grand-Slam

05.09.2015 10:17

Serena Williams weiter auf "Slam-Kurs"

Sie wankte erneut, doch am Ende hat Serena Williams am Freitag auch die dritte Hürde bei den US Open genommen. Die Weltranglisten-Erste blieb mit einem 3:6,7:5,6:0-Erfolg über ihre US-Landsfrau Bethanie Mattek-Sands auf Kurs Kalender-Grand-Slam. Sie trifft nun auf Madison Keys.

Zum zehnten Mal in diesem Jahr musste Williams bei ihrem Erfolgslauf bei Grand-Slam-Turnieren einen Satz abgeben, zum achten Mal war es am Freitag der erste. "Ich versuche nicht, am Rande des Abgrunds zu leben. Aber Bethanie hat einfach wirklich gut gespielt und ich habe erst Ende des zweiten Satzes richtig in meinen Rhythmus gefunden", meinte Williams.

"Sister Act" möglich
Schlägt ihre Schwester Venus Williams am Sonntag die Estin Anett Kontaveit, winkt dem Turnier der berühmte "Sister Act".

Venus und Serena könnten im Viertelfinale aufeinandertreffen. Und dies wäre in Anbetracht der Umstände besonders interessant, denn dass ausgerechnet die ältere Schwester der jüngeren beim Marsch in die Geschichtsbücher im Weg stehen würde, hätte eine gewisse Pikanterie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden