Mi, 18. Oktober 2017

Keine Chemie!

22.09.2015 08:58

Natürliche Putzmittel für hygienische Sauberkeit

Die chemische Keule ist sehr effektiv, keine Frage. Doch ist sie auch immer notwendig? In jedem Haushalt lassen sich natürliche Mittel finden, die auch ohne Chemieeinsatz für hygienische Sauberkeit sorgen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Chemische Reinigungsmittel sind sowohl für die Umwelt als auch für den Menschen im täglichen Leben nicht gerade unproblematisch. Die Reinigungsmittel gelangen über das Abwasser in den Trinkwasserkreislauf. Die meisten Mittel sind heute zwar schon biologisch abbaubar, dennoch sollten diese nur in Maßen eingesetzt werden, um die Belastung so gering wie möglich zu halten.

Gelangen Menschen in Kontakt mit den Reinigern, können diese über die Haut aufgenommen werden und unter Umständen Hautreizungen bis hin zu Vergiftungserscheinungen, aber auch Allergien auslösen. Sorgsamer und sparsamer Umgang mit aggressiven Reinigern ist daher im Haushalt Pflicht. Das gilt speziell in Haushalten mit Kindern. Kein Wunder daher, dass viele Menschen versuchen, auch ohne der sogenannten chemischen Keule auszukommen. Und das geht ganz einfach, denn Omas Trickkiste hat einige natürliche Helfer in petto.

Apfelessig
Apfelessig hilft dabei, hartnäckige Verkalkungen zu entfernen. Er leistet in heißem Wasser gute Dienste beim Fensterputzen, da er Streifenbildung verhindert und unschöne Kalkflecken beseitigt. Genauso kann er in der Küche zum Reinigen von Armaturen und Flächen eingesetzt werden: Einfach in heißem Wasser verdünnen und abschließend mit klarem, heißem Wasser nachwischen. Stark verkalkte Armaturen am besten über Nacht mit einem in Essig getränkten Tuch umwickeln, dann lässt sich der Kalk problemlos entfernen.

Ein Schuss Apfelessig in die Spülkammer von Waschmaschine und Geschirrspüler hinzugeben - das beugt Verkalkungen effektiv vor. Auch Kaffeemaschine, Wasserkocher und Konsorten können mit Apfelessigwasser durchspült und entkalkt werden. Achtung aber bei modernen Haushaltsgeräten: Die Leitungen vertragen manchmal die Essigsäure nicht: daher immer vorher Gebrauchsanleitung lesen und gegebenenfalls mit sehr hoher Verdünnung ausprobieren.

Backpulver
Als natürliches Scheuermittel können Backpulver bzw. Natron eingesetzt werden. Diese reinigen effektiv, ohne empfindliche Oberflächen zu verkratzen, und können daher für das Reinigen von Töpfen verwendet werden. Weiters binden diese Substanzen unangenehme Gerüche.

Natron ist auch im Badezimmer sehr hilfreich: Bei Schimmelbildung an Fugen können Sie eine Paste aus Natron und Wasser auftragen, anschließend mit einer alten Zahnbürste abbürsten. Auf dieselbe Weise können Armaturen leicht gereinigt werden.

Strumpfhosen
Alte Nylonstrumpfhosen sind ein perfekter Helfer beim Polieren und Staubwischen. Diese können fürs Schuheputzen genauso eingesetzt werden wie zur Möbelpolitur oder für Böden.

Spiritus
Ebenfalls ein natürliches Putzmittel ist Spiritus. Ein Schuss davon ins Putzwasser und Spiegel oder Fenster werden streifenfrei sauber.

Schmierseife
Diese natürliche Seife ist ein wahrer Alleskönner beim Putzen. Besonders geeignet ist sie zur Reinigung von Möbeln und Holzböden. Einfach das Putzwasser mit Schmierseife versetzen. Die Flächen werden schonend gereinigt und der Staub setzt sich weniger rasch wieder an.

Zitrone
Eine Zitronenhälfte im Kühlschrank nimmt unangenehme Gerüche auf. Und Zitronensäure kann zum Reinigen von Armaturen verwendet werden. Pulverförmige Zitronensäure gibt es in vielen Drogeriemärkten, diese kann dann genauso wie Essig für die hygienische Reinigung von Bad, WC oder Küche verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).