Mo, 11. Dezember 2017

Eröffnung 2016

04.09.2015 15:12

Red Bull World im Grazer Rathaus

Red Bull will auf dem Grazer Hauptplatz – direkt im Rathaus – eine Red Bull World eröffnen. Es soll einen Shop und ein Café geben. Eröffnet werden soll Anfang 2016. Die Verhandlungen mit der Stadt als Vermieter laufen geheim. Die "Krone" kennt die Details dennoch. Für die Innenstadt wäre Red Bull jedenfalls ein Gewinn.

Der Tschantsch-Laden "Monsoon Accessorize" hat Ende August zugesperrt. Allzu lange wird das Geschäftslokal im Rathaus an der Ecke zur Herrengasse aber aber nicht leer stehen. "Wir führen mit mehreren Interessenten Gespräche, eine Entscheidung wird demnächst fallen", sagt Katharina Peer, die Leiterin der Abteilung für Immobilien der Stadt Graz.

Laut Insidern ist sie längst gefallen. Nur spruchreif ist die Sache noch nicht. Dietrich Mateschitz’ Getränkekonzern will in den Räumlichkeiten eine Red Bull World mit einem Afro Coffee Shop eröffnen. Und die Stadt Graz will Red Bull als Mieter.

Noch sind die Verträge nicht unterschrieben. Es sind nämlich noch ein paar Formalitäten zu erledigen. "Der Vertrag mit Monsoon läuft bis Ende des Jahres", sagt Peer. Das Unternehmen wird sicher nichts gegen eine Auflösung des Mietvertrages haben. Wer zahlt schon gerne Miete für ein Geschäftslokal, das man nicht braucht?

In der Red Bull World wird man Red-Bull-Artikel, Kleidung, Handtaschen etc. kaufen können. "Afro Coffee" ist der Kaffee aus dem Hause Red Bull. Das Konzept ist ähnlich wie bei "Starbucks". Es wird Kaffee (auch Take Away) und Snacks geben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden