Fr, 24. November 2017

Fieser Hackerangriff

04.09.2015 08:12

Irina Shayks Facebook-Seite versext

Irina Shayks Facebook-Seite ist gehackt worden. Am Mittwochabend wurde plötzlich ein Schmuddelbild nach dem anderen auf dem Account des Models hochgeladen. Zwar machten die Fotos den Usern nicht glauben, dass die 29-Jährige selbst darauf zu sehen sei, die Facebook-Fans waren aber dennoch verwirrt und geschockt.

Unter anderem stellten die Hacker ein eindeutiges Bild samt einem Link online, der unter dem Titel "9 Sexpositionen, die Sie immer kommen lassen" Spaß im Bett anpries.

Die russische Schönheit ist aber nicht das einzige Opfer der Hacker: Auch auf der Facebook-Seite von Modelkollegin Doutzen Kroes tauchten plötzlich nicht jugendfreie Inhalte auf - darunter ein Video mit dem Titel "Rihanna macht einen Hand-Job zu schnell". In dem Clip zu sehen ist ein Double der Sängerin, das einen Mann mit der Hand befriedigt.

Mittlerweile sind die obszönen Inhalte auf den Seiten der Models gelöscht worden und die Accounts wieder in den Händen der Schönheiten, die künftig ihre Follower wieder mit harmlosen Bikini-Bildern erfreuen werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden