Fr, 24. November 2017

Spontane Rettung

03.09.2015 14:01

Maggie Entenfellner zog Hund aus Neusiedler See

Es sollte eine entspannte Bootsfahrt auf dem Neusiedler See werden, doch "Krone"-Tierexpertin und ORF-Moderatorin Maggie Entenfellner rückte am vergangenen Wochenende dann doch noch zu einem Rettungseinsatz aus: Ein kleiner Hund war vom Boot seiner Besitzerin aus ins Wasser gefallen, geriet in Panik. Die Tier-Expertin zögerte nicht und fischte "Basti" kurzerhand aus dem Wasser.

Vor wenigen Tagen machte sich Maggie Entenfellner zu einer Bootsfahrt mit Mann und Kindern auf, als sie plötzlich die panischen Hilfeschreie einer Frau hörte. "Wir sind sofort hingefahren. Die Dame zeigte auf den Schilfgürtel und war sichtlich aufgeregt, weil ihr Hund darin verschwunden war", so die Journalistin.

"Krone"-Tierexpertin zog Hund aus Wasser
Maggie Entenfellner zögerte nicht: Die "Krone"-Tierexpertin legte sich vorne am Boot auf den Bauch und versuchte, den kleinen Vierbeiner durch Rufe anzulocken - und tatsächlich sah sie plötzlich einen kleinen, schwarzen Hundekopf im Schilf auftauchen. "Ich dachte zuerst daran, selbst ins Wasser zu springen, aber das hätte 'Basti' vielleicht noch mehr erschreckt", so Maggie Entenfellner. Die Augen des Mischlingsrüden waren schreckgeweitet, doch die Moderatorin konnte ihn aus dem Wasser ziehen.

Schwimmwesten und Matten schützen vor Unfällen
"Ich habe Basti dann in ein Handtuch gewickelt, er hat so gezittert! Sein Frauchen konnte sich währenddessen von ihrem Schock erholen und hat sich überschwänglich bedankt", erinnert sich Entenfellner. "Es war ein schönes Szenario." Die Tierexpertin empfahl der Hundebesitzerin, für Basti eine Schwimmweste zu kaufen. "Die werden auch extra für Hunde hergestellt. Und für glatte Boote sollte man sich rutschfeste Matten zulegen", so der Tipp der Wahl-Burgenländerin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).