Fr, 15. Dezember 2017

Katzen-Karte

03.09.2015 15:28

"Cat Street View" zeigt Stadt aus Katzensicht

Die Welt mit den Augen einer Katze zu sehen - das ist ab sofort mit dem Internetdienst "Cat Street View" möglich. Bislang beschränkt sich die Welt allerdings auf einige wenige Straßen der japanischen Stadt Onomishi, wo der dortige Tourismusverband die Idee zur Katzen-Karte hatte.

Drei Routen durch die östlich von Hiroshima gelegene Stadt stehen derzeit zur Auswahl. Auf ihnen lässt sich Onomishi aus der Katzenperspektive erleben - entsprechende Kamera-Halsbänder, mit denen der Tourismusverband mehrere Katzen ausgerüstet hatte, machen's möglich. Weitere Straßen sollen folgen.

Besonders für Katzenliebhaber interessant: Eine Mini-Map in "Cat Street View" verrät per entsprechendem Symbol, wo auf der Karte andere Katzen anzutreffen sind, denen man dann auf Augenhöhe begegnen kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden