Do, 23. November 2017

Dumm gelaufen

03.09.2015 10:46

Handydieb geriet an Mixed-Martial-Arts-Kämpferin

Monique Bastos ist keine Frau, mit der man(n) sich leichtfertig anlegen sollte. Die Brasilianerin ist Mixed-Martial-Arts-Kämpferin, beherrscht also gleich mehrere Kampfkünste. Zu spüren bekam das jetzt ein Handyräuber: Er wurde für seine Tat von Bastos in die Beinklammer genommen. Der Vorfall wurde als Video festgehalten.

Bastos war einem Bericht von mmafighting.com zufolge mit zwei Freundinnen im brasilianischen Acailandia unterwegs zu ihrem Jiu-Jitsu-Training, als sie von zwei Männern attackiert wurde. "Sie kamen auf einem Motorrad und sagten, dass sie unsere Telefone wollten", schilderte Bastos der Website den Vorfall.

Als sie erkannt habe, dass die Männer nicht bewaffnet waren, habe sie das Hinterrad des Motorrads hochgehoben, wodurch beide Angreifer zu Boden fielen.

Der Kerl, der ihr das Handy gestohlen habe, sei davongelaufen, doch den anderen habe sie erwischt, so Bastos. Die in Jiu-Jitsu und Thaiboxen erprobte Kampfsportlerin fackelte nicht lange und nahm den Räuber in die Mangel - im wahrsten Sinne des Wortes: 15 Minuten lang hielt sie ihn mit den Beinen umklammert fest, bis die Polizei am Tatort eintraf und den Mann verhaftete.

Den Vorfall hielten Bastos' Freundinnen filmisch fest. Darin zu sehen und zu hören ist, wie der sichtlich rot angelaufene Mann mehrfach nach seinem Vater, der Mutter und sogar Jesus um Hilfe ruft.

Für Bastos war es übrigens nicht der erste Überfall. Die Brasilianerin war schon einmal von zwei Männern attackiert worden, auch damals hatten es die Täter auf das Handy der Frau abgesehen. "Sie hatten Messer, doch ich konnte von meinem Jiu-Jitsu Gebrauch machen und mir mein Handy zurückholen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden