Do, 14. Dezember 2017

Unfall auf A23

03.09.2015 13:50

Ein Verletzter bei Kollision zweier Autos in Wien

Einen Verletzten hat entgegen ersten Meldungen ein Verkehrsunfall Donnerstagfrüh in Wien auf der A23 vor dem Asbergtunnel gefordert: Zwei Autos waren zusammengestoßen, eines davon überschlug sich und kam im Tunnelbereich auf der Fahrbahn zu liegen. Ein 63-Jähriger erlitt dabei Blessuren und wurde ins Spital gebracht.

Gegen 6.10 Uhr wurde die Wiener Berufsfeuerwehr zum Einsatz auf die A23 gerufen. Laut Polizei wollte der 63-Jährige vom zweiten auf den dritten Fahrstreifen wechseln, dabei touchierte er jedoch mit dem Heck seines Pkws ein Taxi. Die Wucht beim Zusammenprall war derart enorm, dass der Wagen ins Schleudern geriet, gegen die Betonleitwand des Tunnels krachte, sich danach überschlug und im Tunnelportal auf dem Dach liegen blieb.

Der 63-Jährige wurde mit Abschürfungen und Prellungen ins Krankenhaus gebracht. Die zwei Insassen des Taxis blieben unverletzt. Die Unfallfahrzeuge wurden von der Feuerwehr abgeschleppt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden