Di, 17. Oktober 2017

Türen verschweißt

02.09.2015 18:33

Schlepper-Lkw „war ein rollendes Gefängnis“

Innenministerin Johanna Mikl-Leitner hat sich am Mittwochnachmittag schockiert über die Brutalität jener Schlepper gezeigt, die Flüchtlinge in einem zugeschweißten und versperrten Klein-Lkw transportiert haben. Laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger sei das Fahrzeug ein "rollendes Gefängnis" gewesen, in dem die Menschen auf der Ladefläche bei längerer Fahrt keine Chance gehabt hätten, den Transport zu überleben.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Nachrichten
Stars & Society
Adabei TV
Auto
Viral
Kino
Wissen