Do, 14. Dezember 2017

Nadarajah jubelt mit

02.09.2015 17:05

Melzer bei US Open: Die Liebe macht ihn heiß

Die Liebe und Freunde machen unsere Tennis-Stars heiß auf die US Open - zwei österreichische Asse kämpfen am Donnerstag in New York um den Aufstieg in Runde drei: Dominic Thiem ist an seinem 22. Geburtstag gegen Denis Istomin Favorit, Jürgen Melzer hofft gegen Top-10-Ass Tomas Berdych auf eine Sensation.

Die rot-weiß-rote Fangemeinde in Flushing Meadows kann sich blicken lassen. Einige Tennis-Anhänger kreuzten sogar in Team-Leibchen von Fußball-Star David Alaba auf, um ihre Lieblinge anzufeuern.

Das Geburtstagskind: Über mangelnde Unterstützung kann sich Dominic Thiem nicht beschweren. Neben Coach Günter Bresnik, Papa Wolfgang, Mentor Werner Lazelberger und zwei Freunden aus Florida reiste sogar ein Fanklub aus Wien an. "Unfassbar", freut sich Österreichs Nummer eins, "das gibt natürlich Kraft."

Beim 7:5, 6:3, 7:5 gegen Daniel Gimeno-Traver spielte Thiem solide. Dominics 22. Geburtstag steht beim Match gegen Istomin nicht im Vordergrund. "Früher hab ich meinen Geburtstag zum Schulanfang gehabt, jetzt in der zweiten Runde eines Grand-Slam-Turniers - umso schöner wär ein Sieg", hofft der Achtelfinalist des letzten Jahres.

Melzer freut sich "auf ein großes Match"
Der Comeback-Mann: "Ein herrliches Gefühl! Genau aus diesem Grund spiele ich noch Tennis", strahlte Jürgen Melzer nach dem 6:3, 7:5, 6:1 gegen Denis Kudla (USA), "jetzt freu ich mich auf ein großes Match!" Eine entsprechende Bühne wird der 34-Jährige haben. Gegen Berdych winkt ein Showcourt. "Es muss alles für mich laufen, um ihn zu schlagen", gibt Jürgen zu.

Daumendrücker hat er genug. Seine Spielerbox ist prall gefüllt. Coach Werner Eschauer, Eltern, viele Kumpels und Freundin Fabienne Nadarajah treiben ihn an. "Es hat eh schon jeder mitbekommen, dass Fabienne und ich ein Paar sind", erzählt Melzer, "ich bin happy, dass ich so viel Unterstützung hier hab."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden