Sa, 21. Oktober 2017

Herz verschenkt

02.09.2015 08:51

Sandra Bullock in einen Fotografen verliebt

Sandra Bullock scheint ihr neues Glück gefunden zu haben. Nachdem sie sich vor rund fünf Jahren von ihrem untreuen Ehemann Jesse James scheiden ließ, brauchte sie einige Zeit, um sich wieder auf jemanden einzulassen. Dieser Jemand soll nun der gutaussehende Fotograf Bryan Randall sein.

Bryan Randall hat sogar 20 Jahre lang selbst als Model gearbeitet, unter anderem für Design-Größen wie Yves Saint Laurent. Laut "People"-Magazin lernten sich die beiden vor wenigen Monaten durch gemeinsame Freunde kennen.

Anfang August soll die Schauspielerin ihren Neuen sogar mit zur Hochzeit von Jennifer Aniston (46) und Justin Theroux mitgenommen haben. Ein Insider verrät der Promi-Zeitung: "Bryan ist super heiß, aber auch super normal. Sie ist sehr glücklich mit ihm!"

Die Schauspielerin hat einen Adoptivsohn Louis. Zuletzt prangerte sie an, dass Frauen in den Medien niedergemacht werden: "Mein Sohn macht sich bereit, in dieser Welt aufzuwachsen und ich versuche, einen guten Mann aufzuziehen, der Frauen wertschätzt und würdigt, denn heutzutage werden Frauen in den Medien attackiert und ich kann nicht absehen, dass das aufhört."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).