Di, 12. Dezember 2017

Gaming-Boliden

03.09.2015 06:12

Lenovo zeigt auf der IFA seine verspielte Seite

Am PC-Markt herrscht Flaute. Eine Ausnahme gibt es aber: Gamer schätzen flotte Rechner, mit denen sie die feinsten Details aus Spielen kitzeln. Beim chinesischen PC-Giganten Lenovo hat man das Potenzial dieser Zielgruppe erkannt und auf der IFA in Berlin eine ganze Reihe neuer Gaming-Geräte angekündigt, mit denen man vor allem PC-Gamer ansprechen will, die keine Zeit oder Lust dazu haben, selbst einen Gaming-Boliden zusammenzubauen.

Das Herzstück von Lenovos neuer Gaming-Kollektion bilden Ideacentre-Desktops der Y-Serie. Die Komplettrechner bringen Aufrüst-Tugenden mit, die viele Komplett-PCs missen lassen. Im großen Gehäuse der Y900- und Y700-Desktops finden große ATX-Mainboards mit genug PCIe-Slots Platz.

Tausend-Watt-Netzteil und Kabelmanagement
Das Netzteil liefert – je nach Variante – bis zu tausend Watt Leistung, womit selbst Hochleistungs-Grafikkarten im SLI-Verbund und entsprechend potente Prozessoren genug Saft bekommen sollten. Praktische Features wie Kabelmanagement und 120- und 140-Millimeter-Gehäuselüfter mit Staubfilter sollen für Ordnung und Kühlung sorgen.

Y900 und Y700 kommen Mitte November mit vorinstalliertem Windows 10 in den Handel und werden in verschiedenen Ausstattungsvarianten angeboten. Dazu zählen Core-i7-Chips der neuesten "Skylake"-Generation sowie verschiedene RAM-, Grafikkarten- und Speicherausstattungen. Billig werden die Spaßmaschinen nicht: Y900-Desktops kosten ab 1500, Y700-Rechner ab tausend Euro..

Gaming-Laptops mit Intel- oder AMD-CPU
Laptop-Gamern machen die Chinesen derweil mit dem Ideapad Y700 mit Windows 10 ein Angebot. Das Gerät kommt – je nach Ausstattung – mit aktueller Prozessortechnik von Intel oder AMD, dezidierter Grafik und verschiedenen Speicher- und RAM-Ausstattungen und kostet ab tausend Euro.

Ein größeres 17,3-Zoll-Modell ist ebenso geplant wie ein 15-Zoll-Modell, das sich an Nutzer richtet, die ein Arbeits-Notebook suchen, mit dem auch hin und wieder ein Spiel drin ist. Besonderheit des 15-Zoll-Modells: Es hat Intels Realsense-3D-Kamera an Bord.

Zeitgleich mit den neuen Spiele-Rechnern hat Lenovo Zubehör für die Geräte angekündigt. Neben einem Surround-Headset kommen auch eine Gaming-Maus mit Zusatz-Gewichten und DPI-Wechselbutton sowie ein mechanisches Keyboard mit Hintergrundbeleuchtung in den Handel. Mauspad und zum großen Ideapad Y700 passender Rucksack wurden ebenfalls angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden