Fr, 15. Dezember 2017

Transfer-Poker

31.08.2015 08:05

Jonatan Soriano bekennt sich zu Red Bull Salzburg

Die Transfergerüchte rund um Jonatan Soriano nehmen kein Ende. Dass er gegen Sturm Graz nicht zum Einsatz kam, heizte die Spekulationen weiter an. Doch nun hat sich der Goalgetter erneut via "Instagram" zu Wort gemeldet.

"Ich verstehe diese ganze Aufregung heute nicht! Ich bin ein Spieler von Red Bull Salzburg und kann heute leider wegen einer Verletzung nicht in Graz spielen", schrieb Soriano.

Bayer Leverkusen und Galatasaray sollen Interesse an ihm zeigen. Vor dem Spiel gegen Sturm Graz, meinte Sportchef Christoph Freund: "Stand heute wird er weiterhin bei Salzburg spielen. Wir haben kein Angebot erhalten." Das Transferfenster schließt Montagabend.

Soriano zum Spieler der Saison gewählt
Am Sonntag wurde der Salzburg-Kapitän im Wiener Rathaus bei der 19. Bruno-Gala zum Spieler der Saison gewählt. Soriano erzielte in der vergangenen Saison in 49 Pflichtspielen 46 Tore und leistete 20 Assists. Damit wurde der 29-jährige Spanier mit 31 Treffern auch Torschützenkönig in der österreichischen Bundesliga.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden